Blog Archives

Kommentare deaktiviert für Vortragsreihe: Mensch und Raum… über die Feng Shui- Raumwahrnehmung

Vortragsreihe: Mensch und Raum im Licht von Feng Shui und Psychologie

„Geist – Seele – Körper und der Raum, in dem wir leben.“

Dienstag, den 12. Juli 2016 um 19:00 Uhr bei Fotokunst Anke Wedel ,

Schillerstr. 23 in 64579 Gernsheim; Eintritt: 10 €, bitte um Anmeldung unter 06158 921089.

Vortragsreihe Mensch und Raum

Raumbalance Feng Shui Beratung mit Maria-José Hill und Falco Wisskirchen, Heilpraktiker für Psychotherapie erläutern gemeinsam die Zusammenhänge von Mensch und Raum.

An diesem Abend nähern wir uns der Feng Shui – Raumwahrnehmung und dessen Einflussfaktoren. Hierzu werden wir ebenfalls Übungen durchführen, um durch eigene Wahrnehmung Feng Shui Wissen zu erfühlen und zu erfahren.

Der Vortrag findet im Rahmen einer freien Gesprächsrunde statt, so dass Erfahrungen ausgetauscht und Fragen beantwortet werden können. Es geht um die bewusste Wahrnehmung der tieferen Beziehungen von der menschlichen Persönlichkeit und dem Raum, in dem sie lebt. Beide spiegeln einander und beeinflussen sich gegenseitig.

 

Das Element Feuer – die Leichtigkeit des Lebens

Kommentare deaktiviert für Das Element Feuer – die Leichtigkeit des Lebens

FuegoDas Element Feuer –  die Leichtigkeit des Lebens

Himmelsrichtung : Süden

Qualität: Verschmelzen, Leichtigkeit, Mitreißen

Tageszeit:  Mittag

Umgebung: spitze Berggipfel

Form: Dreieck, Spitzen

Energiebewegung: spitz nach oben

Farbe:  Rottöne

Geschmacksrichtung: bitter

Sinnesorgan: Zunge

Organsystem: Herz – Dünndarm

Emotion: Freude

Das Element Feuer steht für den Sommer. Die Energie ist aufstrebend und findet sich als Höhepunkt der Kraft. Die Elementarenergie ist mitreißend und dynamisch, sie kann Leichtigkeit ins Leben bringen.

Die Energie dieses Bereiches kann Anerkennung und Ruhm bringen. Dieser Sektor unterstützt gute Kontakte und ist von gesellschaftlicher Anerkennung gekennzeichnet.

Die Feuerenergie  wird mit Verstandeskraft, Ausdrucksfähigkeit und Höflichkeit verbunden. Unsere innere Reife und das Licht unserer Persönlichkeit zeigen  sich in diesem Element.

Typische Feuerbauten sind Kathedralen, ihre Spitzen und Türme streben nach oben.  Die heute üblichen Satteldächer werden ebenfalls diesem Element zugeordnet.

Das Element Feuer hilft uns dabei aktiv zu werden und unsere Ideen nach außen zu bringen. Überzeugungskraft, gutes Einfühlungsvermögen, Selbstbewusstsein, großer Bewegungsdrang und gesunder Ehrgeiz sind Ausdruck des ausgewogenen Elements. Ein Mangel an Feuer kann sich in übersteigerten Angstattacken, Depressionen, geistiger Ruhelosigkeit oder Abgeschlagenheit zeigen. Der Mensch mit Übermaß an Feuer fühlt sich energiegeladen, ist leicht erregbar, theatralisch und neigt zu emotionalen Ausbrüchen.

Elementarzuordnung nach TCM:

Ich will: man ist Feuer und Flamme für etwas, Leidenschaft, Überzeugungskraft, Enthusiasmus

Befinden:  Freude, Erregtheit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Überempfindlichkeit, Müdigkeit

Yin und Yang – „Zwei Seiten einer Medaille“

Kommentare deaktiviert für Yin und Yang – „Zwei Seiten einer Medaille“

Ying und Yang – „Zwei  Seiten einer Medaille“

Um in Balance zu leben, sollten sowohl das äußere Umfeld als auch die verschiedenen Aspekte des persönlichen Lebens in Harmonie sein. Eine vernünftige Mischung aus Aktivität (Yang) und Ruhe (Yin) fördert die eigene Entwicklung und hilft Regenerationsmöglichkeiten zu finden.

In alten Überlieferungen findet sich die wörtliche Übersetzung für Yin „bedecktes Wetter an einer Bergseite“ und Yang lässt sich übertragen mit „Sonnenseite eines Berges“.

Mit diesen Bildern verbinden wir sofort Eigenschaften, die uns die polaren Kräfte Ying und Yang näher bringen. Wenn wir uns den Berg vorstellen, so wissen wir, dass  seine Schattenseite eher kühl und dunkel  ist, der Boden feucht und eine eher ruhige Atmosphäre herrscht. Dagegen, ist es  auf der sonnigen Seite warm, sonnig, hell und trocken, es herrscht zu dem eine lebhafte Stimmung durch Insekten und Vögel. Beide Seiten des Berges so unterschiedlich sie sind und doch gehören sie zusammen.

Die Ying- und Yang-Theorie geht von einer allumfassenden und deshalb allen Dingen innewohnenden Charakters der Gegensätzlichkeit und gegenseiteigen Ergänzung aus. Durch die unterschiedlichen Zustände beider Energien entsteht eine Spannung, die die Bewegung und das Leben ermöglicht.

Diesen Rhythmus des Lebens finden wir überall: Wechsel von Tag und Nacht, der Wandel der Jahreszeiten, beim Ein- und Ausatmen. Jedes Ding hat sowohl Yin- als auch Yang-Eigenschaft, nur das Verhältnis  ist jeweils unterschiedlich und stets in Bewegung.

Die Monade, Symbol das die Yin und Yang Energien darstellt.Yin Yang symbol

Die Kreisform steht für die Ganzheit, die sich in zwei Bereiche teilt, einen weißen und einen schwarzen. Die Helligkeit ist mit Yang und die Dunkelheit mit Yin verknüpft. Dunkelheit entsteht durch die Abwesenheit von Licht und kann nur durch  die Existenz von Licht als solche wahrgenommen werden. Ohne Licht gibt es keinen Schatten. Diese wechselseitige Beziehung wird durch die Teilung des Kreises ausgedrückt. Die geschwungene Teilung des Kreises steht für Bewegung, die schließlich immer größer wird und den anderen Bereich verdrängt. Im größten Augenblick der Ausdehnung findet sich im weißen Yang ein Anteil  Yin, durch den schwarzen Punkt dargestellt. Und auch in der schwarzen Fläche finden wir als Pendant, dem Yang-Prinzip zugeordneten Punkt. Zu keiner Zeit gibt es nur Yin oder nur Yang. Ist Yang am größten, entwickelt sich zunehmend wieder die Yin Qualität. Der Wandel und die Dynamik, die die Prozesse im Gesamten antreiben, werden durch Yin und Yang beschrieben. Sie stehen immer für einen Übergangszustand, denn nie ist etwas ausschließlich Yin oder Yang.

In der Feng Shui Analyse wird das Prinzip von Ying und Yang im Gesetz des polaren Ausgleichs angewendet, das bedeutet Einbringen des Gleichgewichts durch den Gegenpol z. B. das Einbringen von vertikalen Formen bei hohen Räumen oder  zu viel Dunkles mit Hellem ausgleichen usw.

Das System von Ying und Yang stellt mit dem Chi die Grundlage aller Feng Shui-Ebenen dar.