Blog Archives

Kommentare deaktiviert für Vortragsreihe: Mensch und Raum… über die Feng Shui- Raumwahrnehmung

Vortragsreihe: Mensch und Raum im Licht von Feng Shui und Psychologie

„Geist – Seele – Körper und der Raum, in dem wir leben.“

Dienstag, den 12. Juli 2016 um 19:00 Uhr bei Fotokunst Anke Wedel ,

Schillerstr. 23 in 64579 Gernsheim; Eintritt: 10 €, bitte um Anmeldung unter 06158 921089.

Vortragsreihe Mensch und Raum

Raumbalance Feng Shui Beratung mit Maria-José Hill und Falco Wisskirchen, Heilpraktiker für Psychotherapie erläutern gemeinsam die Zusammenhänge von Mensch und Raum.

An diesem Abend nähern wir uns der Feng Shui – Raumwahrnehmung und dessen Einflussfaktoren. Hierzu werden wir ebenfalls Übungen durchführen, um durch eigene Wahrnehmung Feng Shui Wissen zu erfühlen und zu erfahren.

Der Vortrag findet im Rahmen einer freien Gesprächsrunde statt, so dass Erfahrungen ausgetauscht und Fragen beantwortet werden können. Es geht um die bewusste Wahrnehmung der tieferen Beziehungen von der menschlichen Persönlichkeit und dem Raum, in dem sie lebt. Beide spiegeln einander und beeinflussen sich gegenseitig.

 

Das Element Feuer – die Leichtigkeit des Lebens

Kommentare deaktiviert für Das Element Feuer – die Leichtigkeit des Lebens

FuegoDas Element Feuer –  die Leichtigkeit des Lebens

Himmelsrichtung : Süden

Qualität: Verschmelzen, Leichtigkeit, Mitreißen

Tageszeit:  Mittag

Umgebung: spitze Berggipfel

Form: Dreieck, Spitzen

Energiebewegung: spitz nach oben

Farbe:  Rottöne

Geschmacksrichtung: bitter

Sinnesorgan: Zunge

Organsystem: Herz – Dünndarm

Emotion: Freude

Das Element Feuer steht für den Sommer. Die Energie ist aufstrebend und findet sich als Höhepunkt der Kraft. Die Elementarenergie ist mitreißend und dynamisch, sie kann Leichtigkeit ins Leben bringen.

Die Energie dieses Bereiches kann Anerkennung und Ruhm bringen. Dieser Sektor unterstützt gute Kontakte und ist von gesellschaftlicher Anerkennung gekennzeichnet.

Die Feuerenergie  wird mit Verstandeskraft, Ausdrucksfähigkeit und Höflichkeit verbunden. Unsere innere Reife und das Licht unserer Persönlichkeit zeigen  sich in diesem Element.

Typische Feuerbauten sind Kathedralen, ihre Spitzen und Türme streben nach oben.  Die heute üblichen Satteldächer werden ebenfalls diesem Element zugeordnet.

Das Element Feuer hilft uns dabei aktiv zu werden und unsere Ideen nach außen zu bringen. Überzeugungskraft, gutes Einfühlungsvermögen, Selbstbewusstsein, großer Bewegungsdrang und gesunder Ehrgeiz sind Ausdruck des ausgewogenen Elements. Ein Mangel an Feuer kann sich in übersteigerten Angstattacken, Depressionen, geistiger Ruhelosigkeit oder Abgeschlagenheit zeigen. Der Mensch mit Übermaß an Feuer fühlt sich energiegeladen, ist leicht erregbar, theatralisch und neigt zu emotionalen Ausbrüchen.

Elementarzuordnung nach TCM:

Ich will: man ist Feuer und Flamme für etwas, Leidenschaft, Überzeugungskraft, Enthusiasmus

Befinden:  Freude, Erregtheit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Überempfindlichkeit, Müdigkeit

Die fünf Gehweisen des Chi

Kommentare deaktiviert für Die fünf Gehweisen des Chi

Die fünf Gehweisen des Chi

Eine Kernaussage des Fengshui ist: „Nur wer sich mit der Vielzahl der Energien in der Umgebung verbindet, kann auch die Fülle der Möglichkeiten und Chancen, die das Leben uns bietet, erhalten.“

Abgeleitet aus der Beobachtung der Natur und der ihr innewohnenden Kräfte entstand  die Fünf-Elementen-Lehre. Alles was uns umgibt, konnte auf diese fünf grundlegenden Energieformen zugeordnet werden. Um diese Energien zu verstehen, wurden sie mit Naturerscheinungen verknüpft, die dem gleichen energetischen Prinzip entsprachen.

Die Fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser stehen  jeweils für ein Grundmuster  des Chi.

bild gehweisen des chi

Auf der Abbildung sind die Energieflüsse der Fünf Elemente  dargestellt. In Uhrzeigerrichtung von unten nach oben sind das: die abwärts gerichtete Energie für das Wasser, die expandierende noch oben strebende Energie für das Holz, die spitz oben zusammentreffende für das Feuer, die horizontale für die Erde und die zentrierend, nach innen gerichtete für das Metall.

Ein Beispiel: Das Element Holz, mit seiner nach oben strebenden Energie,  steht mit dem Frühling in Verbindung: die Pflanzen durchdringen den Boden, Knospen sprießen an den Pflanzen und Bäumen, das zunehmende Grün durchbricht das Grau des Winters. Das Holz steht für das Erwachen und den Neubeginn der Natur, ebenso steht es für den Morgen und den Neubeginn des Tages.

Nach diesem Prinzip kann alles auf der Erde einer der fünf Energiebewegungen zugeordnet werden:

  • Himmelsrichtungen
  • Jahreszeiten
  • Formen
  • Farben
  • Materialien
  • Organe
  • Emotionen
  • Geschmacksrichtungen

Die Verbindung der Fünf Elemente mit diesen Themen stellt eine wesentliche Basis im Feng Shui dar, denn aus diesen Analogien ergeben sich konkrete Empfehlungen für die Gestaltungsarbeit.